Minderwertigkeitsgefühle und Unsicherheiten

Kennen Sie das? Sie schauen in den Spiegel und sind unzufrieden. Das was Sie sehen gefällt Ihnen nicht, oder Sie schauen erst gar nicht in den Spiegel, um sich von Ihrem Anblick nicht noch mehr enttäuschen zu lassen als Sie es ohnehin schon sind. 

 

Minderwertigkeitsgefühle und Unsicherheiten können auch entstehen bei dem Versuch seinen ganz eigenen Weg zu gehen. Sie vergleichen sich und Ihnen kommen Gedanken auf, wie: "Die anderen sind sowieso besser.", "Ich kann nicht mithalten.", "Ich traue mich nicht.", "Was mache ich nur falsch?", "Ich möchte mich doch nicht blamieren." 

 

Oder Sie fühlen sich ausgegrenzt, nicht verstanden, nicht genug geliebt, oder bekommen nicht genug Anerkennung, von Menschen die Ihnen wichtig sind.

 

Der erste Schritt kann dann sein, sich seinem Mangel (vielleicht an Selbstliebe oder Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten) bewusst zu werden und sich selbst dabei ernst zu nehmen. So kann es möglich werden, das was Ihnen fehlt auf Ihrem ganz eigenen Weg wieder aufzutanken. Ich möchte Sie dabei unterstützen, herauszufinden was Sie dafür brauchen, um wieder selbstsicherer und mutiger Ihr Leben zu beschreiten, und vielleicht wieder in den Spiegel zu schauen, um sich sagen zu können: "Hey, du bist gut so wie du bist!".